Online-Camp am 10./11.04.2021

FM Lara Schulze

Simultan gegen die FIDE-Meisterin Lara Schulze

Die mehrfache Deutsche Jugendmeisterin nahm schon an vielen Weltmeisterschaften teil und schrammte 2019 in der u18w mit ihrem 4. Platz nur ganz knapp am WM-Treppchen vorbei. Inzwischen ist sie Mitglied der Nationalmannschaft der Frauen.

16 Mädchen nahmen den Kampf auf und spielten interessante, spannende Partien. Viele nutzten ihre Zeit und kämpften lange. Vier von ihnen machten es Lara so schwer, dass sie in ein Remis einwilligen musste. Dabei hatten Madiha, Oksana und besonders Linnea auch große Chancen auf den ganzen Punkt.

Im Anschluss beantwortete Lara noch einige Fragen und wir erfuhren z.B., dass sie nach ihrem Abitur ein ganzes Jahr nur Schach spielen/lernen möchte. Um so gut zu werden wie sie, gab sie den Mädchen folgende Tipps:

  1. Viel Taktiktraining
  2. Viel Spielen
  3. Viel Spaß daran haben

Vielen Dank an Lara, dass sie bereit war, den Mädchen so ein außergewöhliches schachliches Erlebnis in dieser Zeit zu ermöglichen. Ihre schachlichen Aktivitäten könnt ihr auf ihrem interessanten Blog verfolgen.

Am Nachmittag spielten wir dann zur Entspannung das lustige Stille-Post-Spiel Gartic Phone. Die Mädchen mussten sich kurze Sätze mit einem Schachbegriff ausdenken, den dann ein anderes Mädchen malen sollte. Danach musste ein weiteres Mädchen das Gemalte wieder in einen Satz „übersetzen“. Das Spiel geht so weiter, bis alle Mädchen gemalt oder übersetzt haben. Oft kam zum Schluss ein Schachbrett heraus, auch wenn am Anfang etwas ganz anderes stand. Die Mädchen hatten viel Spaß. Hier ein paar Eindrücke:

Mund

Bild 5 von 5

In der Seitenleiste rechts könnt ihr den Spielablauf für einige Sätze sehen.

Schach-Escaperoom-Spiel – Am Sonntagmorgen trafen sich 18 Mädchen in 5 Teams, um aus dem Escape-Room zu entkommen. Und darum ging es:

Wer von euch erkennt das Schloss? Bitte Lautstärke runter regeln.

Am schnellsten war das Team 1.2 mit Elisa, Sofia und Ronja. Damit gewannen sie ein Team-Training mit WIM Jana Schneider.

Rosalie war Gewinnerin eines Einzeltrainings mit WIM Jana Schneider beim Fotowettbewerb

Praktisch einen Wimpernschlag später hatte das Team Manika (Madiha, Veronika, Rubina, Rosalie und Adel) das Rätsel um den verschwundenen Schauspieler gelöst, gefolgt von dem Team 2.2 (Oksana, Pati, Isabelle und Thao-Linh). Da das so extrem knapp war, haben wir uns entschieden, dass wir auch für diese beiden Teams eine Trainingsstunde bei Jana Schneider organisieren werden.

Die Mädchen waren bei allen Aufgaben, Rätseln und Quiz sehr motiviert, so dass alle Teams spätestens nach 3 Stunden das Spiel erfolgreich beenden konnten. Eine intensive Trainingseinheit mal ganz anders.

Wer den Escape-Room auch spielen möchte, kann sich hier informieren.

Zum Abschluss gab es dann ein Spaß-Turnier bei Lichess. Die Mehrheit entschied sich für die Tandem-Solo-Variante bei Lichess, sprich Crazyhouse. Nach einer Stunde konnte sich Lilly11 unter den 12 Teilnehmerinnen durchsetzen. Herzlichen Glückwunsch!

Auf den Plätzen 2 und 3 landeten Claudia und Bhuvi. Ein schöner Abschluss, der den teilnehmenden Mädchen und den Zuschauern viel Spaß gemacht hat.

Insgesamt nahmen 24 Mädchen an den verschiedenen Aktivitäten unseres Online-Camps teil. Vielen Dank an unsere fleißigen Helferinnen, die heute als Schlossgeister unseren Escape-Room-Teams kleine Tipps zuflüsterten.

Zum Schluss möchten wir WIM Jana Schneider zum Turniersieg in der DSB-Frauen-Kader-Challenge, die heute zu Ende ging, gratulieren. Ein ganz tolles und beeindruckendes Ergebnis! Wir fühlen uns umso mehr geehrt, dass eine so starke Spielerin unsere Aktionen unterstützt.